www.peer-pasternack.de

Publikationen zu »Konfessionelles Bildungswesen in der DDR«

 

Abbildung der Publikation

Uwe Grelak / Peer Pasternack
Konfessionelle Fort- und Weiterbildungen für Beruf und nebenberufliche Tätigkeiten in der DDR.
Dokumentation der Einrichtungen und Bildungsformen
(HoF-Arbeitsbericht 106)
Institut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität, Halle-Wittenberg 2018, 107 S.
ISBN 978-3-937573-62-5

Kirchen und Religionsgemeinschaften incl. Diakonie und Caritas unterhielten in der DDR nicht nur Ausbildungsstätten, sondern auch zahlreiche Fort- und Weiterbildungseinrichtungen: insgesamt 67 Institutionen bzw. offenere Formen. Sie sind im Rahmen des Projekts „Parallelwelt – Konfessionelles Bildungswesen in der DDR“ recherchiert und dokumentarisch aufbereitet worden. Im Laufe der vier DDR-Jahrzehnte hatte sich die Größe dieses Bildungssegments annähernd verdreifacht.

Uwe Grelak / Peer Pasternack: Konfessionelle Fort- und Weiterbildungen für Beruf und nebenberufliche Tätigkeiten in der DDR. Dokumentation der Einrichtungen und Bildungsformen

 

 

Abbildung der Publikation

Uwe Grelak / Peer Pasternack
Das kirchliche Berufsbildungswesen in der DDR
(HoF-Arbeitsbericht 105)
Institut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität, Halle-Wittenberg 2018, 176 S.
ISBN 978-3-937573-60-1

Berufliche Erstausbildungen und postsekundare Fachschulausbildungen waren in der DDR nicht nur staatlich und betrieblich organisiert, sondern wurden auch von kirchlichen Einrichtungen angeboten. Dieser Bereich des konfessionellen Bildungswesens ist dokumentarisch aufbereitet worden: Er umfasste insgesamt 97 Einrichtungen (1989: 72), 37 Berufe und 206 Ausbildungsmöglichkeiten.

Uwe Grelak / Peer Pasternack: Das kirchliche Berufsbildungswesen in der DDR

 

 

Abbildung der Publikation

Uwe Grelak / Peer Pasternack
Konfessionelles Bildungswesen in der DDR: Elementarbereich, schulische und nebenschulische Bildung
(HoF-Arbeitsbericht 104)
Institut für Hochschulforschung (HoF), Halle-Wittenberg 2017, 102 S.
ISBN 978-3-9375 73-55-7

Konfessionelle Kindergärten gab es in der DDR 1989 noch 282, Kinderheime 41. Bildungsangebote an Schüler/innen unterbreiteten im Laufe der Jahrzehnte insgesamt 101 Einrichtungen. Diese werden hier in den Kapiteln „Elementarbildung“, „Oberschulen und Schülerkonvikte“, „Gemeindlicher Religionsunterricht“ sowie „Proseminare und Vorkurse“ im einzelnen vorgestellt. Eingeleitet wird jedes Ka¬pitel mit einer kurzen Darstellung des speziellen Bildungsbereichs, die sich auf dessen Struktur, die typischen Probleme der Einrichtungen und die Gründe ihrer Existenz und Duldung konzentriert.

Uwe Grelak / Peer Pasternack: Konfessionelles Bildungswesen in der DDR: Elementarbereich, schulische und nebenschulische Bildung

 

 


Uwe Grelak / Peer Pasternack
Theologie im Sozialismus.
Konfessionell gebundene Institutionen akademischer Bildung und Forschung in der DDR. Eine Gesamtübersicht

BWV – Berliner Wissenschafts-Verlag, Berlin 2016, 349 S.
ISBN 978-3-8305-3736-6

1949, dem Jahre der DDR-Gründung, setzte sich die Landschaft konfessionell gebundener akademischer Bildung und Forschung aus 46 Einrichtungen und Arbeitszusammenhängen zusammen. 1989, zum Ende der DDR, bestand sie aus 94 Einrichtungen und Arbeitszusammenhängen. Sie hatte damit während der vier DDR-Jahrzehnte ihre Größe mehr als verdoppelt. Diese Parallelwelt zum staatlich gelenkten Hochschul- und Wissenschaftssystem ist systematisch recherchiert, erfasst und in einer Gesamtübersicht publiziert worden. Damit wird eine bislang bestehende Lücke in der Dokumentation der DDR-Hochschul- und Wissenschaftsgeschichte geschlossen.

Inhaltsverzeichnis und zentrale Ergebnisse: Uwe Grelak / Peer Pasternack: Theologie im Sozialismus. Konfessionell gebundene Institutionen akademischer Bildung und Forschung in der DDR. Eine Gesamtübersicht

 

 

 

Uwe Grelak / Peer Pasternack: Konfessionell gebundene akademische Bildung und Forschung in der DDR, in: Michael Klöcker/Udo Tworuschka (Hg.), Handbuch der Religionen. Ergänzungslieferung 34, Olzog Verlag, München 2017, 20 S.

 

Uwe Grelak / Peer Pasternack: Akademisch und quasi-akademisch. Konfessionell gebundene Einrichtungen akademischer Bildung und Forschung in der DDR, in: Kirchliche Zeitgeschichte 1/2017, S. 222-240.

 

Uwe Grelak / Peer Pasternack: Annotierte Bibliografie der selbstständigen Publikationen 1990–2016, in: dies., Theologie im Sozialismus. Konfessionell gebundene Institutionen akademischer Bildung und Forschung in der DDR. Eine Gesamtübersicht, BWV – Berliner Wissenschafts-Verlag, Berlin 2016, S. 267-323.

 

Uwe Grelak / Peer Pasternack: Konfessionell gebundene Institutionen akademischer Bildung und Forschung in der DDR. Bibliografie der Artikelpublikationen 1990–2016, Institut für Hochschulforschung (HoF), Halle-Wittenberg 2016, 59 S.